FÜNF BÜCHER, DIE MICH GLÜCKLICH MACHEN

FÜNF BÜCHER, DIE MICH GLÜCKLICH MACHEN

Nach beenden der Geschichte, lässt dich ein Buch zurück.
Manchmal wütend. Manchmal aufgeregt. Manchmal verliebt. Manchmal traurig.

Heute möchte ich Euch fünf Bücher vorstellen, die mich glücklich gemacht haben.
Die mich vollends erfüllen. Deren Schreibstil, Themen oder Eindrücke mir noch wochenlang nicht aus dem Kopf gingen.

Zu dem Beitrag gekommen bin ich durch die Wochenchallenge  #glückundwunder.
Nach dem ich die Wochenaufgabe bereits letzte Woche gelesen habe, dachte ich „DIESER BEITRAG WIRD SICH VON SELBST SCHREIBEN. HIMMEL LENA, DU HAST HUNDERTE BÜCHER DIE DICH GLÜCKLICH MACHEN“.
Und genau deshalb, wurde diese Aufgabe wohl zu einer riesigen Herausforderung für mich.

Wie entscheide ich, dass diese fünf Bücher mir mehr am Herz liegen – als all die anderen in meinem Regal, die mich auch glücklich gemacht haben?
Es war eine Qual. Ich habe gerade Stunden vor meinem Regal verbracht. Bücher neben mich gestellt. Sortiert. Wieder eingeräumt. Wieder herausgenommen und alles wieder zurück gestellt.

Die folgenden fünf Bücher haben mich glücklich gemacht und haben es aus einem Impuls heraus, gerade zu diesem Beitrag geschafft. Vielleicht hätte ich Euch morgen fünf andere vorgestellt – aber heute sollen es diese sein.

Diese fünf wunderbaren Herzensbücher.


NUR DREI WORTE.

Ein Buch voller Fingerspitzengefühl und herzlichem Humor.
Voller Geborgenheit und Herz.

Becky Albertalli findet die richtigen Worte für ein Thema, welches sich leider immer noch in einer Grauzone befindet. Zwischen Akzeptanz und Intoleranz.
Dieses Buch schwirrt noch in meinem Kopf herum, als hätte ich es erst gestern beendet.
Die Worte die Sie gewählt hat, die Protagonisten die Sie erschuf.
‚Nur drei Worte‘ ist ein Buch mit einem wichtigen Thema, dass mich vollends glücklich macht.

[Hier geht’s zur ganzen Rezension]

MORGEN KOMMT EIN NEUER HIMMEL.

Dieses Buch ist ein absolutes Herzensbuch von mir. Ich hatte es verschlungen. Geliebt. Jedem im meinem Umfeld ausgeliehen, geschenkt oder empfohlen.
Es hat eine gewisse Leichtigkeit, trotz schwerem Thema. Es lässt dich Teil von Gedanken werden, die du nachher in dein eigenes Leben überträgst. Dieses Buch hat mir die Autorin Lori Nelson Spielmann näher gebracht und jedes Buch von Ihr, ist für mich ein ganz besonderes geworden.
Wenn mich jemand nach einem Tipp als Buchgeschenk fragt – ist dieses Buch immer weit vorne mit dabei.

Dieses Buch schreit dich schon fast damit an: „Das Leben ist da um gelebt zu werden“


DER KLEINE HOBBIT

Mit diesem Buch bin ich in das Tolkienuniversum geschlüpft. Noch bevor ich Herr der Ringe kannte, lernte ich Bilbo kennen. Ein Buch für Jung & Alt – so fantasievoll, dass ich die Bilder die ich mir mit 11 Jahren vorgestellt hatte, immer noch vor mir sehen kann.

Tolkien ist ein Meister der Fantasyromane.  Der kleine Hobbit für mich ein Klassiker.
Ich werde häufig gefragt, wieso ich mir den Film nicht anschaue und lieber zum Buch greife. Dieses Buch ist eine Antwort darauf. Auch wenn der Film wahnsinnig gut umgesetzt wurde – wird er niemals die Gefühle in mir hervorrufen, die das Buch hervorgerufen hatte. Die Geschichte. Die Worte die J. R. R. Tolkien wählte.

Ich habe ein Lächeln auf dem Gesicht, wenn ich an die ganzen Heldenreisen denke.


GATE C30

Eine Geschichte über wahres Lebensglück.
Immer wieder lasse ich mich von Büchern inspirieren, mein Leben auf den Kopf zu stellen. Über Situationen nachzudenken. Mein Handeln zu überdenken und neue Ansätze mit aufzugreifen.

Matthew Mockridge (der Bruder von Luke) schafft es in 233 Seiten mich wahnsinnig glücklich zu machen. Er erzählt von einem Geschäftsmann der den Blick für das Wesentliche verloren hat.
Der die kleinen Details im Leben nicht mehr wahrnimmt. Und deshalb dem Zauber des Besonderen oftmals fern bleibt. Er kennt nur Stress, Hektik, der Weg zum Erfolg. Ehrgeiz und Strebsamkeit.

Gate C30 hat eine gewisse Ruhe auf mich ausgestrahlt und mir mal wieder klar gemacht, was wirklich zählt im Leben.


DIE INSEL DER BESONDEREN KINDER

Hier könnte eine kleine Liebeserklärung stehen.
Eine Liebeserklärung an die Welt die Ransom Riggs erschaffen hat. Für all die kleinen Details, in die ich mich verliebt habe. Für die Protagonisten die für ein paar Stunden meine besten Freunde wurden. Für eine Welt in die ich flüchten konnte.
Ich konnte kämpfen, zittern, lieben – glücklich sein.

Ransom Riggs malte durch Worte Bilder in mein Kopf.
Die Geschichte spielt mit Wünschen und Sehnsüchten der Menschen. Und verleiht durch echte Fotos eine unvergleichbare Atmosphäre.

Für mich ist das Buch ganz anders als der Tim Burton Film.
Für mich sollte dieses Buch jeder lesen, der sich in Details verlieben kann.



2 thoughts on “FÜNF BÜCHER, DIE MICH GLÜCKLICH MACHEN”

  • Hallo Lena,

    Beim lesen musste ich richtig schmunzeln. Mir ist es genau wie dir gegangen! Am Ende habe ich mich für 5 Bücher entschieden, die sehr unterschiedlich sind. Aber ich würde heute bestimmt wieder andere wählen 😉

    Nur drei Worte begegnet mir gerade irgendwie ständig … vielleicht ist es ein Zeichen? Es ist auf jeden Fall dank deiner lobenden Worte meine Leseliste ein Stück hochgewandert. 🙂
    Wusstest du, dass es auch einen Film dazu gibt?

    Ganz liebe Grüße
    A. Disia

    • Ich schaue mir gleich deine Liste mal an & bin gespannt, welche fünf Bücher es bei Dir geworden sind.
      Ja, lies es unbedingt.
      Es ist eines dieser Bücher – die jeder gelesen haben müsste!
      Ich habe Ihn gestern schon gesehen & was soll ich sagen: Geh auch in den Film. Beides auf jeweils eigene Art – großartig.

      Liebe Grüße
      Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.